Gesundheit
Gesundheit > Kursdetails

Rheuma - und welche Rolle spielt der Darm dabei?

Rund 25.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an einer rheumatischen Gelenkentzündung. Auch andere Immunerkrankungen nehmen zu und spielen eine immer größere Rolle in der Medizin. Die Therapien haben sich zunehmend weiter entwickelt. Vor zehn Jahren beinhaltete die Diagnose Rheuma noch Arbeitsunfähigkeit und eine verkürzte Lebenserwartung. Aufgrund neuer Behandlungsmethoden ist es in vielen Fällen möglich, ein weitgehend normales Leben zu führen. Betroffene denken häufig nicht daran, dass auch andere Organe in Mitleidenschaft gezogen worden sein könnten. Nicht selten treten beispielsweise entzündliche Darmerkrankungen und rheumatische Gelenkentzündungen bei einem Patienten auf. Für persönliche Gespräche und Ihre Fragen gibt es ausreichend Zeit.
Lernziel: Die Zusammenhänge von Rheuma und der Erkrankung anderer Organe verstehen. Fächerübergreifende Behandlungsmöglichkeiten werden anhand von Beispielen deutlich gemacht und neue Wege der Immuntherapie aufgezeigt.


Status: Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Kursnummer: 192-7004

Beginn: Di., 14.01.2020, 18:30 - 20:00 Uhr

Anzahl Kurstage: 1

Unterrichtseinheiten: 2

Entgelt: 0,00 €

Dozent(en):

Kursort:

Südring Raum 11, Café
Südring 159
42579 Heiligenhaus


Kurstage


Datum
14.01.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Heiligenhaus, Südring 159, Raum 11, Café


Südring Raum 11, Café
Südring 159
42579 Heiligenhaus

Datum
14.01.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Heiligenhaus, Südring 159, Raum 11, Café




Ansprechpartner


Programmverantwortliche
Beate Buchborn
E-Mail schreiben

Volkshochschule Velbert/Heiligenhaus

Nedderstraße 50
42549 Velbert

Telefon 02051 - 94 96 0
Fax 02051 - 94 96 96
info@vhs-vh.de

Öffnungszeiten Velbert

Montag bis Donnerstag 9 bis 13 Uhr
sowie Montag 14 bis 16 Uhr
und Donnerstag 14 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Heiligenhaus

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag 8 bis 13 Uhr
Samstag 9 bis 12 Uhr

Beratung Bildungsscheck und Schulabschluss

nach Terminvereinbarung 02051 - 94 96 0