Programm
> Kursdetails

Was zuckt denn da? Was sagst du nicht? Workshopabend Microexpressionen

Unterdrückte oder unbewusste Emotionen hinterlassen für den Bruchteil einer Sekunde Spuren im Gesicht eines Menschen, sogenannte Microexpressions. Diese unwillentlichen Gesichtsausdrücke sind - im Gegensatz zu den "Macro-expressions" wie Lachen oder Weinen - nicht manipulierbar. Damit sind sie ein hervorragender Wegweiser in jedem Gespräch, weil sie unverfälschte Hinweise grundlegender Emotionen unseres Gesprächspartners geben. Jeder kann lernen, auf Microexpressions zu achten und sie zu interpretieren. Wir erfahren jedoch nicht nur etwas über unseren Gesprächspartner, sondern auch etwas über uns selbst: Emotionen unseres Gesprächspartners sind immer auch Reaktionen auf uns als Gesprächspartner.
Ärger, Verachtung, Ekel, Freude, Angst, Trauer und Überraschung wirken oft unterhalb unserer Aufmerksamkeitsebene. Indem wir sie bei uns und bei anderen bewusst beobachten, können wir aktiv zum Gelingen von Kommunikation beitragen.
Dieses nonverbale Bewusstsein kann helfen, uns und unser Umfeld für die emotionalen Bedürfnisse einzelner Menschen empfänglicher zu machen, und zwar nicht erst, wenn sie bereits kurz vor dem Zusammenbruch stehen.
Nonverbale Bewusstheit trägt dazu bei, eine Atmosphäre von Klarheit und Verständnis zu schaffen. Oftmals bleiben seelische Abgründe nicht deshalb verborgen, weil jemand vorsätzlich "lügt", sondern weil es für ihn schlichtweg zu schmerzhaft oder schwierig ist, darüber zu reden. In solchen Fällen vermittel das Gehirn die emotionale Wahrheit nonverbal durch den Körper (Mimik). Sie befindet sich also in Sichtweite - wenn wir lernen, hinzusehen und die Zeichen "richtig" zu deuten.
Lernziel: Grundlagen von Microexpressions, Mimik, Emotionen und Körpersprache lernen.


Status: Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Kursnummer: 212-6905

Beginn: Mi., 27.10.2021, 18:30 - 20:00 Uhr

Anzahl Kurstage: 1

Unterrichtseinheiten: 2

Entgelt: 16,00 €

Bitte mitbringen:
Negativer Coronatest - nicht älter als 48 Stunden
oder Impf-/Genesennachweis

Dozent(en):

Kursort:


Kurstage


Datum
27.10.2021
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Velbert-Mitte, Nedderstr. 50, Raum 15



Datum
27.10.2021
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Velbert-Mitte, Nedderstr. 50, Raum 15




Ansprechpartner


Programmverantwortliche
Susanne Wege
E-Mail schreiben

Volkshochschule Velbert/Heiligenhaus

Nedderstraße 50
42549 Velbert

Telefon 02051 - 94 96 0
Fax 02051 - 94 96 96
info@vhs-vh.de

Öffnungszeiten Velbert

Montag bis Donnerstag 9 bis 13 Uhr
sowie Montag 14 bis 16 Uhr
und Donnerstag 14 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro Heiligenhaus

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag 8 bis 13 Uhr
Samstag 9 bis 12 Uhr

Beratung Bildungsscheck und Schulabschluss

nach Terminvereinbarung 02051 - 94 96 0